Menü

Kontakt zum Fachbetreuer: Hans Haslinger, StD

 

Lehrplan

 

Unterricht

Der Sportunterricht an den Berufsschulen ist wesentlicher Bestandteil des schulischen Erziehungs- und Bildungsprozesses. Neben der Berücksichtigung der pädagogischen, gesundheitlichen und sozialen Aufgaben des Schulsports sind für den Sportunterricht an den beruflichen Schulen besonders seine speziellen Zielsetzungen charakteristisch, nämlich

  • auf unterschiedliche Belastungen und Beanspruchungen der Berufsarbeit einzugehen und einen Ausgleich zu ermöglichen. Die Schüler sollen über Belastungen und ihre Folgen Einsichten gewinnen und Fähigkeiten entwickeln, um ihre körperlichen Voraussetzungen in bestmöglicher Weise zu entfalten;
  • über körperliche Erfahrung und Bewegung zu einer gesunden Lebensführung anzuleiten. Einsichten in Grundprinzipien der Körperpflege und in Auswirkungen von Bewegungsmangel bzw. gesundheitsschädigenden Verhaltensweisen sollten Verständnis für die Notwendigkeit sportlicher Betätigung und gesunder Lebensführung über die Schulzeit hinaus wecken;
  • das Angebot in der schulischen beruflichen Bildung zu vervollständigen und den Unterricht durch Auflockerung und Beanspruchungsabwechslung zu ergänzen;
  • die Erweiterung der erzieherischen Möglichkeiten des Unterrichts, die gerade der Sportunterricht in reichem Maß für individuelles und soziales Lernen bietet. Zur Erziehung und Bildung des ganzen Menschen gehört die sinnvolle Nutzung der Elemente Bewegung, Spiel und Sport mit ihren vielfältigen pädagogischen Aufgaben und Möglichkeiten;
  • sportliche Qualifikationen als Möglichkeit zur sinnvollen Gestaltung der Freizeit auch im Erwachsenenalter zu vermitteln. Über die Freude an der Bewegung und an spielerisch-körperlicher Aktivität soll der Sportunterricht zu individuellen Einsichten und Fertigkeiten beitragen, die zu gesundem Sporttreiben anregen. Freizeitorientierter Sportunterricht vermittelt exemplarisch verschiedene Formen sportlicher Aktivitäten, bereitet selbständiges und partnerschaftliches Sporttreiben vor und fördert vernünftige Einstellungen zu Gesundheit und richtig ausgeübtem Sport.